SRG SSR Hackdays

Der SRG-eigene «Hackathon» zielt darauf ab Ideen, Prototypen und Projekte im digitalen Bereich zu entwickeln und diese wenn möglich in einer Unternehmenseinheit umzusetzen.

Hunderte von Teilnehmenden haben in den letzten Jahren ihre Expertise und ihren Enthusiasmus in die Hackdays eingebracht und damit Produktentwicklungen und die kollaborative Kultur innerhalb der SRG und ihren Unternehmenseinheiten RSI, RTR, RTS, SRF und swissinfo.ch mitgestaltet.

Innert 24 Stunden arbeiten Soft- und Hardware-Engineers, Designer*innen, Journalist*innen und weitere interessierte Disziplinen an neuen Produkten und Ansätzen. Ohne Vorgaben durch den Veranstalter stürzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Fluten der Machbarkeit und arbeiten manchmal die ganze Nacht durch. Das Wichtigste, was es für solche Hackdays braucht, sind Kaffee, Strom, Internetanschluss und Zugang zu Daten.

Um den starken Luftzug der Digitalisierung im Sturm der Umwälzung in einen Antrieb umzuwandeln, braucht es die richtige Nase im Wind, die richtigen Segel und vor allem den Mut, sich in die Fluten zu stürzen. Bist du dabei? 

 

 

Text: Dominik Born