SRG 2020: Ein sehr spezielles Jahr im Zeichen von Transformation, Rekordreichweiten und Kostensenkungen

Medienmitteilung 20.04.2021

Die SRG schliesst das Jahr 2020 mit einem negativen Unternehmensergebnis von 12,9 Millionen Franken ab. Die Covid-19-Pandemie brachte den angepassten und ausgebauten SRG-Programmen in allen Sprachregionen zwar Rekordreichweiten, aber der Rückgang bei den kommerziellen Einnahmen und die Restrukturierungskosten beeinflussen das Jahresergebnis. Zu den Höhepunkten des Jahres gehört die Lancierung der neuen Streaming-Plattform Play Suisse.

Liveübertragung aus dem leeren Hallenstadion Ende März 2020: Im Rahmen des Musikmarathons «Alles wird gut» präsentierten über 80 Bands aus allen Landesregionen während 24 Stunden Schweizer Musik. RSI, RTR, RTS und SRF übertrugen die Sendung im Radio und Fernsehen oder per Livestream im Web. Bild: SRF/Hallenstadion