Rapport da gestiun

Jährlich gibt die SRG Ende April den Geschäftsbericht auf Deutsch und Französisch heraus. Sie können die elektronische Version abonnieren, indem Sie sich in unseren Infoservice einschreiben.

Wie fördert die SRG den Austausch und die Zusammenarbeit der vier Schweizer Sprachregionen? Wie stellt sie die Qualität ihrer Sendungen sicher? Diese und weitere Fragen beantwortet die SRG jährlich in ihrem Geschäftsbericht.

In ihrem Geschäftsbericht zeigt die SRG, wie sie Kultur und Werte sichtbar macht, Schweizer Musik unterstützt und den Zusammenhalt der vier Sprachregionen stärkt. Gesellschaftliche Themen sind ein wichtiger Bestandteil des Programmangebots: 2017 investierte die SRG rund 300 Millionen Franken in Kultur-, Gesellschafts- und Bildungssendungen wie «Leben vor 500 Jahren», «Via Roestica», «Rete Uno fuori» oder «Artg musical» – rund 18 Millionen mehr als im Vorjahr. Nebst Informationen zum Programmangebot liefert der Geschäftsbericht auch Fakten zum Service public, zum Qualitätsmanagement sowie zu Mitarbeitenden und Löhnen. Auch eine ausführliche Programmstatistik zu Radio und Fernsehen sowie Zahlen zur Online-Nutzung sind im Geschäftsbericht enthalten.

Kosten für TV-Sendungen und Radioprogramme

Ergänzend veröffentlichen die Unternehmenseinheiten der SRG auf ihren Websites die Kosten ihrer TV-Sendungen und Radioprogramme. Auch die Kosten von nationalen Projekten wie dem Themenabend «+3°», dem Fernsehformat «Eusi Landchuchi» oder der Radiosendung «Suisse Quiz» sind auf den Websites der Unternehmenseinheiten einsehbar.

SRG-Delegierte verabschieden Geschäftsbericht

An der Delegiertenversammlung vom 27. April 2018 genehmigten die 41 Delegierten der SRG den Geschäftsbericht und die Rechnung 2017. Die Jahresrechnung schliesst mit einem Plus von 29,5 Millionen Franken ab. 

Cifras, datas, fatgs

Cifras, datas, fatgs 2017/2018

Cifras, datas, fatgs 2016/2017

Cifras, datas, fatgs 2015/2016

Für alle