Externe Qualitätsaudits 2021

Artikel 4 der Konzession verlangt, dass die SRG regelmässig Qualitätskontrollen durch externe Fachpersonen mit entsprechender Qualifikation und Erfahrung durchführen lässt. Im Rahmen des Auswahlverfahrens wurde das Team um Professor Vinzenz Wyss von der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) für die Jahre 2020 bis 2022 mit dieser Aufgabe betraut. 

Im Jahr 2021 hat sich das Audit auf die Umsetzung des Qualitätssicherungssystems in einer bestimmten Organisationseinheit bezogen. Konkret ging es um die Redaktion «Telegiornale» (RSI), die Redaktion «Forum» (RTS) und das Projekt «1945» (SRF). Wie bereits beim Audit 2020 waren die Ergebnisse erneut positiv bis sehr gut. Das Audit-Team hat nach der Prüfung festgestellt, dass die Strukturen der Qualitätssicherung in allen drei Unternehmenseinheiten den Anforderungen der SRG-Konzession entsprechen.

In den Audits 2021 wurden vier Untersuchungsdimensionen betrachtet: In den beiden Dimensionen «Kommunizierte Qualitätsgrundsätze, Qualitätsziele und Normen» und «Publikumskonzept, Publikumseinbezug» wurden sehr gute Ergebnisse erzielt. In der Dimension «Weiterbildung, Personal und Organisation» wurden die Anforderungen gut erfüllt und in der Dimension «Sicherungsprozesse» wurden sie weitgehend erreicht.

Das Audit zeigt deutlich, dass die SRG der in der Konzession festgehaltenen Verpflichtung nachkommt, ein Qualitätssicherungssystem zu betreiben, das für jeden Bereich ihres redaktionellen Angebots die Festlegung inhaltlicher und formaler Qualitätsstandards sowie die Einrichtung festgeschriebener Prozesse zu deren Überprüfung umfasst. In einigen Bereichen ging das Qualitätssicherungssystem über die Anforderungen hinaus.

Empfehlungen zur Optimierung 

Bei einer näheren Betrachtung der einzelnen Untersuchungsdimensionen wurde ein gewisses Optimierungspotenzial bei der Zielformulierung eines Programms im Hinblick auf die Zielgruppen festgestellt sowie beim Einbezug des Personals zur Verbesserung der qualitätsrelevanten Dokumente. 

Die Qualitätsverantwortlichen nehmen die Empfehlungen sehr ernst und werden sich so rasch wie möglich um die entsprechende Umsetzung kümmern. 

Schwerpunkte im Jahr 2022

In diesem Jahr wird sich das Audit auch auf RTR und SWI beziehen. Die folgenden Bereiche wurden ausgewählt, um die Umsetzung des Qualitätssicherungssystems zu bewerten:

RSI: Gameshow «Zerovero»
RTR: Fernsehnachrichtensendung «Telesguard»
RTS: Nachrichtenangebot für ein junges Publikum «Nouvelles plateformes»
SRF: Podcast «News Plus»
SWI: gesamte Unternehmenseinheit