Unsere Mittel

Das Medienunternehmen SRG ist dem Service public verpflichtet. Es ist ein Non-Profit-Unternehmen im Dienst der Allgemeinheit und verfolgt keinen Gewinnzweck. Die SRG finanziert sich zu 75 Prozent über Gebührengelder und ist dadurch finanziell und politisch unabhängig.

Der Jahresumsatz der SRG beträgt rund 1,65 Milliarden Franken. 75 Prozent der Einnahmen der SRG stammen aus den Empfangsgebühren und 25 Prozent aus kommerziellen Einnahmen sowie aus weiteren Erträgen wie beispielsweise dem Verkauf von Sendungen an andere Radio- und Fernsehveranstalter.

Betriebsergebnis 2016

Die SRG hat 2016 wie geplant wieder schwarze Zahlen geschrieben und einen Überschuss von 25 Millionen Franken erzielt. Davon entfallen allerdings 13 Millionen auf die Auflösung von Rückstellungen für die Senkung des technischen Zinssatzes der Pensionskasse, da diese Massnahme rascher als geplant umgesetzt wurde.

Mehr