Westschweizer Filme in Kanada

News 09.11.2018

Die Schweiz ist mit einer Auswahl neuer Filmhits Gastland am Filmfestival Cinemania in Montreal. Das Festival widmet Ursula Meier einen Fokus sowie eine Retrospektive. Die Regisseurin stellt ihre Filme in Kanada persönlich vor.

Vom 1. bis 11. November 2018 findet in Montreal das Filmfestival Cinemania statt. In der diesjährigen Ausgabe ehrt das Festival die Schweiz als Gastland und widmet der Schweizer Filmemacher Ursula Meier eine Retrospektive in der Cinémathèque québécoise (4.-8. November). Cinemania zeigt Ursula Meiser neusten Film «Ondes de choc – Journal de ma tête» mit Kacey Mottet Klein und Fanny Ardant in den Hauptrollen. Dieser Film gehört zur von RTS koproduzierten Serie, die von Schweizer Kriminalfällen inspiriert wurde. Lionel Baiers Beitrag zur Serie «Ondes de choc – Prénom: Mathieu» ist ebenfalls im Festivalprogramm. Beide Filme feierten an der Berline 2018 Premiere. Das Branchenmagazin Variety wertete dabei «Journal de ma tête» als einen der zehn besten Filme der Berlinale 2018.

Retrospektive für Ursula Meier

Ursula Meier stellt ihre Filme in Kanada persönlich vor. In der ihr gewidmeten Retrospektive der Cinémathèque québécoise zeigt die schweizerisch-französischen Regisseurin ihre preisgekrönten Spielfilme «Des époules solides» (2002), «Home» (2008) und «Sister» (2012). Im Kurzfilmprogramm laufen «Des heures sans sommeil» (1998), Tous à table (2001), «Tišina Mujo» (2014) und «Kacey Mottet Klein, Naissance d’un acteur» (2015). Die Regisseurin nimmt in Montreal auch teil an einer Veranstaltung der kanadischen Frauenorganisation «Réalisatrices Équitables».

Weitere Schweizer Filme

«Fortuna» von Germinal Roaux feiert am Cinemania Nordamerika-Premiere. Das in Locarno Variety Piazza Grande Award geehrte Ökodrama «Le vent tourne» von Bettina Oberli feiert ebenfalls Nordamerika-Premiere. Die schweizerisch-belgische Koproduktion «Ceux qui travaillent» von Antoine Russbach läuft im Filmprogramm zum belgischen Schauspieler Olivier Gourmet, der als Ehrengast ans Festival eingeladen ist.

 

Das Filmfestival Cinemania wurde 1995 gegründet und gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen für das frankophone Kino in Nordamerika. Der Schweizer Fokus entstand in Partnerschaft mit dem Generalkonsulat der Schweiz in Montreal und Swiss Films.