Verein

Die SRG ist ein Verein. Der Verein besteht aus vier Regionalgesellschaften mit rund 24 000 Mitgliedern. Die Mitgliedschaft steht allen Medien-Interessierten offen.

Die Regionalgesellschaften verankern die SRG in der Gesellschaft, indem sie eine öffentliche Debatte über den audiovisuellen Service public anregen und führen. Gleichzeitig tragen die Regionalgesellschaften die Anliegen der Allgemeinheit in die SRG hinein und beeinflussen die Ausrichtung und die Qualität der SRG-Angebote.

Artikel 4 der SRG-Statuten hält die Aufgaben der Regionalgesellschaften fest. Die Vereinsstrategie vom 5. Dezember 2014 konkretisiert sie.

Oberstes Organ des Vereins ist die Delegiertenversammlung. Der Verwaltungsrat der SRG ist auch der Vereinsvorstand. Die Präsidenten der vier Regionalgesellschaften sind gleichzeitig Mitglieder des Verwaltungsrats und der Delegiertenversammlung.

Rund 24 000 Personen in der Schweiz sind Mitglieder des Vereins SRG

In jeder Regionalgesellschaft gewährleistet ein Publikumsrat den Austausch zwischen Publikum und den Programmverantwortlichen und unterstützt so die Programmarbeit des Medienhauses. Eine Ombudsstelle nimmt Beanstandungen am Programm und den Inhalten entgegen und leitet daraus Empfehlungen für die Redaktionen ab.