Auszeichnung für die RTS-Serie «Helvetica»

Novitads 17.09.2019

Die von RTS und Rita Productions koproduzierte Spionageserie «Helvetica» gewann den Preis «Beste ausländische fiktionale Serie in französischer Sprache» am «Festival de la Fiction» in La Rochelle.

Die in Bern gedrehte Serie handelt von Tina – einer Frau ohne Geschichte, die als Reinigungskraft im Bundeshaus die Büros der Mächtigen putzt. Ihr Alltag ändert sich als ein Freund ihres Vaters bewaffnet bei ihr aufkreuzt und sie um einen Gefallen bittet. Um ihre Familie zu schützen, willigt Tina ein, sich ins Zentrum der politischen Macht der Schweiz einzuschleusen.

«Helvetica» ist eine sechsteilige Serie à je 52 Minuten und wird ab dem 7. November 2019 auf RTS Un ausgestrahlt.