Schrittweise bis zur Abschaltung

Die Arbeitsgruppe Digitale Migration (AG DigiMig: Radiobranche zusammen mit dem Bundesamt für Kommunikation) hat 2014 beschlossen, spätestens Ende 2024 die UKW-Sender abzuschalten. Aufgrund der positiven Entwicklung – 73 Prozent der Hörerinnen und Hörer empfingen Ende 2020 ihr Lieblingsprogramm bereits digital und nur noch 12 Prozent ausschliesslich über UKW – wollte die Radiobranche bereits im 2022 (SRG) und im Januar 2023 (Privatradios) vollständig auf DAB+ umsteigen. Im August 2021 haben sie jedoch beschlossen , die Abschaltung wie ursprünglich vorgesehen am 31. Dezember 2024 zu vollziehen.