Die Radiosendung «La Librairie francophone» kommt ins Fernsehen

News 29.03.2019

Die vom französischsprachigen Medienverbund «Les Médias Francophones Publics» koproduzierte Radiosendung «La Librairie francophone» ist seit zwölf Jahren ein Hit. Neu gibt’s von der beliebten Literatursendung auch eine weltweite Fernsehversion. Von der globalen Ausstrahlung der Sendung profitiert auch die Schweizer Literatur.

Mit drei Millionen Hörerinnen und Hörern weltweit ist die Radiosendung «La Librairie francophone» in französischsprachigen Literaturkreisen das Mass aller Dinge. Die enorme Reichweite ist möglich dank der Zusammenarbeit der öffentlichen französischsprachigen Medien innerhalb des Verbundes «Médias Francophones Publics». Auf RTS, France Inter, ICI Radio-Canada und RTBF in Belgien wird die Radiosendung bereits seit zwölf Jahren ausgestrahlt.

Und nun erobert «La Librairie francophone» auch das Fernsehen. Wie das erfolgreiche Radioformat setzt auch die Fernsehsendung auf Schriftstellerinnen, Künstler sowie Buchhändlerinnen aus Frankreich, der Schweiz, Kanada und Belgien. Die Sendung richtet sich an Liebhaber der Literatur und deckt mit Buchbesprechungen, Neuentdeckungen, Sprachpflege und berührenden und überraschenden Geschichten die ganze literarische Breite ab. Aufgegriffen werden Reiseberichte, Autoren und ihre Werke, Kinderbücher, Comics sowie Tops und Flops der Buchhändlerinnen und Buchhändler. «‹La Librairie francophone› greift Themen auf, die uns in der französischsprachigen Gemeinschaft alle etwas angehen und verbinden», erläutert Alexandre Barrelet, Chefredaktor Kultur bei RTS. «Eine Erweiterung der Inhalte vom Radio aufs Fernsehen ist daher nicht nur legitim, sondern selbstverständlich.»

Die SRG ist Mitglied der «Médias Francophones Publics». Mit «La Librairie francophone» bietet die SRG der Schweizer Literatur eine internationale Bühne. Ausgestrahlt wird die Sendung jeweils am ersten Montag des Monats auf TV5 Monde (weltweit), RTS Deux (Schweiz), La Trois (Belgien), ICI ARTV (Kanada) und auf der Website von France Inter (Frankreich).

Die nächste Folge läuft am 1. April um 22.45 Uhr auf RTS Deux und den Partnersendern.


Medienstelle SRG SSR
medienstelle(at)srgssr.ch, Tel. 031 350 95 95