Marc Furrer

Copyright: SRG SSR

Verwaltungsrat SRG

Im Verwaltungsrat seit 2018,

geboren 1951, Schweiz

Laufbahn

Nach seinem Lizentiat der Rechtswissenschaften in Bern und dem Erwerb des Fürsprecher- und Notarpatents in Solothurn nahm Marc Furrer seine berufliche Laufbahn bei der SRG auf: 1978 begann er als Inlandredaktor bei Radio DRS und war dort während fünf Jahren als Bundeshauskorrespondent tätig. Zwischen 1988 und 1992 fungierte er als persönlicher Berater von Bundesrat Adolf Ogi. Von 1992 bis 2005 war er erster Direktor des neuen Bundesamts für Kommunikation (Bakom) und von 2005 bis 2016 Präsident der Eidgenössischen Kommunikationskommission (Comcom). Marc Furrer übte verschiedene Funktionen und Aufgaben im Schweizer Sport aus. So war er von 1998 bis 2005 Präsident des Ruderverbandes, von 2007 bis 2017 Präsident der Eishockey-Nationalliga sowie von 2012 bis 2017 Präsident des Eishockeyverbandes. Seit dem 1. Januar 2020 ist er Partner bei Burkhalter Rechtsanwälte in Bern und Zürich und seit Mai 2021 Verwaltungsratspräsident des Telekommunikationsunternehmens Salt.  

Mandate

Salt Mobile SA, Renens (Verwaltungsratspräsident); Positive Technologies Holding AG, Zug (Verwaltungsratspräsident); Burkhalter Rechtsanwälte AG, Zürich (Verwaltungsrat); Cetratus AG, Steinhausen (Verwaltungsrat).