Finanzausgleich

Als öffentliches Medienhaus bürgt die SRG für eidgenössische Solidarität. So sichert sie ein föderalistisches Angebot audiovisueller Angebote in allen Landesteilen und -sprachen.

Wir sind das einzige Medienunternehmen, das in allen vier Landessprachen audiovisuelle Angebote produziert. Unser Finanzausgleich ermöglicht gleichwertige und hochwertige Programme in allen Landesteilen.

Wir verteilen unsere Gebühren- und Werbeeinnahmen mit einem Finanzausgleich in die vier Sprachregionen der Schweiz: 73 Prozent der Gebühreneinnahmen stammen aus der Deutschschweiz, die davon nur 43 Prozent erhält. Die französische Schweiz erhält 33 Prozent, die italienische Schweiz 22 Prozent und die rätoromanische Schweiz 2 Prozent der Einnahmen. 

Die Empfangsgebühren verwenden wir ausschliesslich für unser Programmangebot.

Quelle: SRG-Geschäftsbericht 2018