Datenschutzerklärung

SRG SSR Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Stand: 25. Mai 2018

Die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst. Wir möchten, dass Sie sich bei der Nutzung unserer SRG Online-Angeboten sicher fühlen. Hier erläutern wir Ihnen, welche Daten wir erheben und wie wir sie verwenden. 

Personendaten, die Sie der SRG bei der Nutzung von Online-Angeboten mitteilen, werden gemäss dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) und anderen gesetzlichen Bestimmungen bearbeitet. Der Begriff «Online-Angebote» nimmt Bezug auf unterschiedlichste Angebotsstrukturen der SRG im Online-Bereich.

Zum einfacheren Verständnis für die Leserinnen und Leser dieser Datenschutzerklärung sind die DSG-Begriffe «Inhaber der Datensammlung» und «Datenbearbeitung durch Dritte» durch «Verantwortlicher» und «Auftragsbearbeiter» ersetzt. Damit lehnt sich die Datenschutzerklärung an die Terminologie des Europarates sowie der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (EU DS-GVO) an. Eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe des DSG und deren Entsprechung in der EU DS-GVO finden sich in unserem Glossar wieder. 

Datenschutzcharta der SRG

Die SRG verpflichtet sich zu folgenden Grundsätzen:

  1. Relevanz: Kenntnisse der Publikumserwartung sind für die stetige Verbesserung unserer Programmqualität zentral. Darum bearbeiten wir Personendaten.
  2. Transparenz: Datenschutz hat für uns höchste Priorität. Daher informieren wir unsere Nutzer und Nutzerinnen über den Zweck der Bearbeitung. Wo nötig holen wir die Einwilligung der Nutzer und Nutzerinnen ein.
  3. Sicherheit: Datensicherheit hat für uns höchste Priorität. Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Massnahmen. Zudem verkaufen wir keine Daten.
  4. Wahlfreiheit: Die Nutzer und Nutzerinnen haben die Möglichkeit, die gebührenfinanzierten Inhalte und Dienste auch ohne Angaben von Personendaten zu verwenden.  

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle (Verantwortlicher) ist die SRG SSR Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft, Giacomettistrasse 1, CH-3000 Bern 31.

Allgemeines

Die SRG erachtet es als wichtig, dass ihre Nutzer und Nutzerinnen darüber informiert sind, wann, zu welchen Zwecken und welche Personendaten bearbeitet werden.

Die SRG behält sich vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Sie sollten diese Datenschutzerklärung daher regelmässig lesen. Das jeweilige Aktualisierungsdatum (Stand) finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung.

Was sind Personendaten?

Personendaten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse).

Grundsätzlich können Sie unser Online-Angebot ohne Angaben von Personendaten nutzen. Die Nutzung bestimmter Online-Angebote kann die Angabe von Personendaten erfordern, beispielsweise die Anmeldung für einen Newsletter, Kommentarbeitrag oder die Teilnahme an einem Gewinnspiel. 

Personendaten werden daher nicht grundsätzlich, sondern nur unter bestimmten Umständen und zu bestimmten Zwecken bearbeitet. 

Wann werden Personendaten bei den SRG Online-Angeboten bearbeitet?

Für die Bereitstellung des SRG Online-Angebotes bearbeiten die SRG oder Dritte Personendaten im Rahmen von:  

  • Webseiten: Personendaten werden via Logfiles, Cookies, Analysetools, Kontaktformulare sowie Plugins sozialer Medien und anderer Anbieter bearbeitet. 
  • Nutzergenerierten Inhalten: Personendaten werden via Foren, Chats und Blogs erfasst und in der Form von nutzergenerierten Inhalten (User Generated Content) bearbeitet. 
  • Newslettern: Personendaten werden auf Basis Ihrer Einwilligung bei der Anmeldung der Newsletter bearbeitet. 
  • Kontaktformularen: Personendaten werden via Kontaktformulare im Rahmen von Anregungen und Fragen zu unserem Angebot bearbeitet. 
  • Gewinnspielen: Personendaten werden via Kontaktformulare im Rahmen der Teilnahme an Gewinnspielen bearbeitet.

Für welche Zwecke werden Personendaten bearbeitet?

  • Bereitstellung des Online-Angebotes für Nutzerinnen und Nutzer
  • Optimierung des Online-Angebots (beispielsweise Marktforschung und Reichweitenmessung) 
  • Personalisierung von Online-Angeboten für die Nutzerinnen und Nutzer des Online-Angebotes
  • Versand von E-Mail-Newsletter
  • Durchführung von Gewinnspielen 
  • Datensicherheit für die Nutzerinnen und Nutzer des Online-Angebotes

Auf welche Rechtsgrundlagen bearbeitet die SRG Personendaten?

Soweit wir für die Bearbeitung von Personendaten von Ihnen eine Einwilligung einholen, dient diese als Rechtsgrundlage. Dies ist beispielsweise bei Newslettern, Kommentarbeiträgen oder Gewinnspielen der Fall.

Wir bearbeiten Ihre Personendaten auch auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses. Dazu zählen Bearbeitungen zum Zweck der Bereitstellung und Optimierung des Online-Angebotes.

Soweit eine Bearbeitung von Personendaten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erfolgt, dient diese als Rechtsgrundlage. Dies kann beispielsweise bei der Weitergabe von Personendaten an Dritte, der Speicherungsdauer oder bei Aufbewahrungsfristen der Fall sein.

Weitergabe von Personendaten an Dritte

Werden Personendaten an Dritte weitergegeben?

Ihre Personendaten werden von uns grundsätzlich nur dann an Dritte weitergegeben, soweit Ihrerseits eine Einwilligung vorliegt oder unsererseits ein berechtigtes Interesse besteht. 

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Werden Dritte bei der Bearbeitung von Daten eingesetzt?

Bei der Bearbeitung von Daten setzen wir Dienstleister ein. Dienstleister werden in der Regel als sogenannte Auftragsbearbeiter eingebunden, die Personendaten der Nutzer und Nutzerinnen unseres Online-Angebots nur nach unseren Weisungen bearbeiten dürfen. So kann beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse an einen Dienstleister weitergeben werden, damit dieser Ihnen einen bestellten Newsletter zustellen kann. 

Werden Personendaten an Empfänger in einem Drittland (ausserhalb CH/EU/EWR) übermittelt?

Wir geben Personendaten auch an Dritte beziehungsweise Auftragsbearbeiter weiter, die ihren Sitz nicht in der Schweiz und in Nicht-EU/EWR-Ländern haben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (beispielsweise aufgrund einer Angemessenheitsentscheidung für das jeweilige Land, einer Selbstzertifizierung des Empfängers für das CH-US-Privacy Shield (Rahmen für die Übermittlungen von Personendaten aus der Schweiz in die USA), des Einsatzes von Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder des Mustervertrages des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB)) oder eine Einwilligung unserer Nutzer und Nutzerinnen vorliegt.

Dauer der Speicherung und Aufbewahrungsfristen

Wie lange bewahrt die SRG die Personendaten auf?

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unsers Online-Angebots und der damit verbundenen Dienstleistungen erforderlich ist beziehungsweise wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. In allen anderen Fällen löschen wir Ihre Personendaten mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (beispielsweise Aufbewahrungspflichten) weiter aufbewahren müssen. 

Rechte der Nutzerinnen und Nutzer

Welche Betroffenenrechte haben Sie?

  1. Recht auf Auskunft: Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, welche Personendaten über sie bearbeitet werden und ob diese Daten an ein Drittland übermittelt werden.
  2. Recht auf Berichtigung: Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger Personendaten zu verlangen.
  3. Recht auf Löschung: Nutzerinnen und Nutzerhaben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende Personendaten unverzüglich gelöscht werden, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder bearbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind und anderweitige gesetzliche Vorschriften der Löschung nicht entgegenstehen.
  4. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung: Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Bearbeitung zu verlangen.
  5. Widerrufsrecht bei Einwilligung: Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke jederzeit zu widerrufen, wenn die Bearbeitung auf ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht. Trotz Widerruf wird die Rechtmässigkeit der aufgrund ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung nicht berührt.
  6. Widerspruchsrecht: Nutzerinnen und Nutzer haben das Recht, jederzeit gegen die Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten Widerspruch einzulegen, wenn die Bearbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgt beziehungsweise zum Zweck der Direktwerbung erfolgt.

Wie können Sie Ihre Rechte ausüben? 

Um Ihr Recht auszuüben, wenden Sie sich bitte an:datenschutz(at)srgssr.ch.

Kontakt Datenschutz

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen Ihnen unsere SRG-Datenschutzberatende unter der E-Mail datenschutz(at)srgssr.ch gerne zur Verfügung.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns wie folgt:

SRG SSR Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft
Giacomettistrasse 1
CH-3000 Bern 31
E-Mail: datenschutz(at)srgssr.ch

Rechte an Inhalten und Haftung

Rechte an Inhalten

Eigentum der SRG: Die Inhalte der Internet-Plattformen der SRG sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte dürfen ohne Zustimmung der SRG nicht verändert, übertragen, verbreitet, gespeichert, kopiert oder wiederveröffentlicht werden. Die Benutzung des zur Verfügung gestellten Materials ist ausschliesslich für nichtkommerzielle Zwecke gestattet; insbesondere darf der SRG-Video-Player nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld eingebettet werden.

Nutzungsrechte auf Inhalte der SRG: Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots der SRG, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, erteilt die SRG der Nutzerin oder dem Nutzer eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz, die sich auf das einmalige Herunterladen und Speichern beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei der SRG. Insbesondere sind Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

User Generated Content: Schaltet die Nutzerin oder der Nutzer Inhalte auf den interaktiven Angeboten im Bereich des User Generated Content auf, wird damit der SRG ein zeitlich, räumlich und sachlich unbeschränktes Nutzungsrecht an den aufgeschalteten Inhalten erteilt. Der Inhalt kann auch als Link auf Drittseiten eingebettet und abgespielt oder mittels Upload auf Drittseiten (insbesondere Facebook) zum Abruf bereitgestellt werden. Vorbehalten bleiben die von der Verwertungsgesellschaft Suisa wahrgenommenen Rechte an Inhalten, die von der Programmsteuerung gefunden und in den Programmen der SRG ausgestrahlt werden. Auch wenn der Inhalt nicht publiziert wird, ist die Nutzerin oder der Nutzer mit einer solchen Promotion einverstanden.

Die Nutzerin oder der Nutzer gewährleistet, über alle Rechte zu verfügen, den Inhalt aufzuschalten. Die Nutzerin oder der Nutzer stellt diesbezüglich die SRG von jeglichen Rückgriffen, Rechtsstreitigkeiten, Schadenersatzforderungen und anderen Klagen und Ansprüchen frei, die Dritte bezüglich der Aufschaltung seiner Videos, Audios und Bilder einleiten und geltend machen könnten.

Freistellung

Die Nutzerin oder der Nutzer stellt die SRG von allen Ansprüchen frei, welche Dritte im Anschluss an die Nutzung eines User Generated Content geltend machen könnte. Sämtliche Kosten, insbesondere aufgrund rechtskräftiger Schadenersatzansprüchen gegenüber der SRG, trägt der Nutzer oder die Nutzerin.

Haftung

Die SRG haftet - soweit gesetzlich zulässig - weder für Daten und Informationen, die auf den Internet-Plattformen der SRG verbreitet werden, noch für Schäden, die daraus entstehen. Dies gilt für alle Arten von Schäden, insbesondere Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der Infrastruktur, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung der Internet-Plattformen der SRG entstehen können.

Zu Informationszwecken kann die SRG auf Drittseiten verlinken. In diesem Fall übernimmt die SRG keine Verantwortung für die Inhalte, Fehlerfreiheit, Rechtmässigkeit und Funktionsfähigkeit von Internetseiten Dritter, auf die mittels Links oder Tools von den Internet-Plattformen der SRG verwiesen wird. Seitenaufrufe über Links erfolgen auf eigene Gefahr.

Die SRG gewährleistet weder einen ununterbrochenen Zugang zu ihren Internet-Plattformen noch für eine störungsfreie Qualität des Zugangs, insbesondere nicht für einen Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. Die SRG übernimmt keine Gewähr dafür, dass ihre Internet-Plattformen unterbrechungs- und fehlerfrei funktionieren und dass etwaige Fehler korrigiert werden.