SRG SSR

Nationale Tagung 2013

Nationale Tagung 2013

Werbung und Gebühren: Zauberformel für den Service public?

Die zweite Nationale Tagung der SRG wurde von der Regionalgesellschaft RTSR organisiert und fand am 27. September 2013 in Montreux statt. In der malerischen Kleinstadt am Genfersee trafen sich Vertreterinnen und Vertreter aus allen vier Sprachregionen, um zusammen mit Branchenkennern folgende Frage aus möglichst vielen Blickwinkeln zu beleuchten: Ist der Mix aus Werbeeinahmen und Gebühren die Zauberformel für die Finanzierung des Service public? 

Die Produktion und Ausstrahlung von gleichwertigen Programmen auf Radio- und Fernsehsendern in den vier Landessprachen im gesamten Gebiet der Schweiz sowie der Betrieb von interaktiven Plattformen: Dies ist der Auftrag der SRG, die dafür über ein Jahresbudget von 1,6 Milliarden Franken verfügt. Doch woher stammen diese finanziellen Mittel? Wird das gegenwärtige Geschäftsmodell auch in Zukunft noch anwendbar sein? Und wie werden eigentlich die Service-public-Medien in unseren Nachbarländern finanziert? Kann die Werbung im Internet als neue Einnahmequelle betrachtet werden? Wie wird die Werbung in einigen Jahren aussehen? Welches Modell könnte in Zukunft für die Finanzierung der Service-public-Medien zur Anwendung gelangen? Völlig neue Plattformen und Möglichkeiten werfen neue Fragen auf.

Anerkannte Fachleute mit unterschiedlichem Background sind in Montreux zusammengekommen, um das Thema von allen Seiten zu beleuchten und gemeinsam Antworten auf brennende Fragen zu finden.  Auf dieser Seite stellen wir Ihnen den Bericht zur Tagung, eine Bildergalerie und die Präsentationen der Referierenden zur Verfügung.

RSIRTRRTSSRFSWI