SRG SSR

Ruedi Matter

Ruedi Matter

Direktor Schweizer Radio und Fernsehen

Copyright: SRG SSR / Marcel Grubenmann

Direktor SRF seit 2011, geboren 1953, Schweiz

Ruedi Matter studierte an der Universität Zürich Geschichte, Publizistikwissenschaft und Philosophie (lic. phil. I) und absolvierte an der Stanford Graduate School of Business in Palo Alto (USA) das Stanford Executive Program (SEP). 

Von 1974 bis 1976 war Ruedi Matter Redaktor bei der Basler «National-Zeitung», von 1976 bis 1988 Nachrichtenredaktor, Produzent und Präsentator der «Tagesschau» sowie Produzent und Moderator des Magazins «Karussell» des Schweizer Fernsehens. Von 1988 bis 1992 arbeitete er als freier Fernsehjournalist, unter anderem für den European Business Channel EBC (Zürich) und das Wirtschafts- und Informationsfernsehen WIF (Köln). Von 1992 bis 1993 war er Kommunikationsspezialist bei McKinsey & Company, von 1993 bis 1997 Chefredaktor und Moderator von «Cash TV» und von 1997 bis 2006 erst Redaktionsleiter, dann Direktor Wirtschaft und Programmplanung beim Nachrichtenfernsehen N-TV in Berlin und Köln. 2006 wurde Ruedi Matter Chefredaktor und Abteilungsleiter Information bei Schweizer Radio DRS.

Mandate: Technology and Production Center Switzerland AG (Präsident), Mediapulse AG, Telepool GmbH (Vorsitzender des Aufsichtsrats).

Mitglieder

Roger de Weck, Generaldirektor

Gilles Marchand, designierter Generaldirektor

Marco Derighetti, Direktor Operationen

Beat Grossenbacher, Direktor Finanzen und Controlling 

Maurizio Canetta, Direktor Radiotelevisione svizzera

Ladina Heimgartner, Direktorin Radiotelevisiun Svizra Rumantscha 

Pascal Crittin, Direktor Radio Télévision Suisse

Ruedi Matter, Direktor Schweizer Radio und Fernsehen

Teilnehmer

Walter Bachmann, Generalsekretär

RSIRTRRTSSRFSWI