SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
News 2012

News 2012

Sendungsanalyse Publikumsrat

Mit der neuen Quizsendung «Top Secret» zeigt SRF gemäss Publikumsrat eine neue Quiz-Variante. Die Fragen seien oft originell und regten zum Mitraten an. Quizsendungen auf Radio SRF 3 punkten beim Publikumsrat mit ihrer Kürze und abgeschlossenen Form. Nicht zuletzt lockerten sie das Programm auf. Die kurzen Quiz seien identitätsstiftend und zu Recht in den Primetimes platziert.

Zur aktuellen Sendungsanalyse (21.12.2012)

«Rousseaus Kinder» in Alaska ausgezeichnet

Mit dem Dokumentarfilm «Rousseaus Kinder» hat Filmautorin Monika Schärer am AIFF Anchorage International Film Festival in der Kategorie Snowdance den Preis «Best Documentary» erhalten. Die langjährige SRF-Mitarbeiterin hat den Film im Auftrag der Abteilung SRF Kultur im Zusammenhang mit dem Jean-Jacques-Rousseau-Schwerpunkt gedreht.
SRF-Medienmitteilung (14.12.2012)

Le Prix Jean-Pierre Goretta décerné à Muriel Mérat

Le Prix Jean-Pierre Goretta a été attribué aujourd’hui à Muriel Mérat pour son reportage Au-delà des apparences diffusé le 8 octobre 2012 dans l’émission Vacarme sur RTS La Première. Les membres du jury, présidé par Anik Schuin, ont décidé de récompenser la talentueuse journaliste pour son entretien avec Pierre dont la compagne a subi une opération mutilante. 

Communiqué de presse RTS (6.12.2012)

Passe-moi les Jumelles primé en Bulgarie et en Autriche

«Erhard Loretan, respirer l’odeur du ciel » reçoit le prix spécial du Jury du Festival du film de montagne de Bansko et une mention spéciale du Jury au Festival international du film de montagne et d’aventure de Graz.

Communiqué de presse RTS (4.12.2012)

Georg von Holtzbrinck Preis 2012 für Hansjürg Zumstein

SRF-Filmautor Hansjürg Zumstein hat am 29. November 2012 den diesjährigen Georg von Holtzbrinck Preis für Wirtschaftspublizistik in der Kategorie Elektronische Medien erhalten. Die Jury zeichnete damit seine beiden Beiträge «DOK – Der erzwungene Rücktritt» über Nationalbankpräsident Philipp Hildebrandt sowie «Reporter – Der Diebstahl» über gestohlene Bankdaten aus.
SRF-Medienmitteilung (29.11.2012)

Prix du cinéma européen pour «Hiver nomade»

« Hiver nomade » de Manuel von Stürler, coproduit par la RTS, a remporté le Prix du film documentaire européen.

Site  «European Film Awards»

swissinfo.ch reçoit un Prix spécial Nicolas Bouvier

 Le bureau de Genève de swissinfo.ch a reçu mardi soir un prix spécial Nicolas Bouvier pour la qualité et l'originalité de sa couverture éditoriale de la Genève internationale. 

Communiqué de presse Swissinfo (29.11.2012)

Geopolitis reçoit le Prix Nicolas Bouvier

L’émission Geopolitis a reçu le Prix Nicolas Bouvier dans la catégorie audio-visuelle. Il récompense la meilleure contribution journalistique pour le rayonnement de la Genève internationale.

Communiqué de presse RTS (28.11.2012)

Sendungsanalyse Publikumsrat

An «Musik für einen Gast» gefällt dem Publikumsrat die breite Gästeauswahl. Die Sendung sei angenehm ruhig, die Gesprächsführung lasse den Gästen Raum zum Erzählen. Mit einem starken Schweizbezug, einem innovativen und unkomplizierten Koch sowie wechselnden Drehorten vermag «Schwiizer Chuchi mit Ivo Adam» den Publikumsrat zu unterhalten.

Zur aktuellen Sendungsanalyse (26.11.2012)

«DOK» – «Im Schatten des Glücks» gewinnt den SBV-Medienpreis 2012

Hanspeter Bäni hat für seinen «DOK»-Film «Im Schatten des Glücks» am 21. November 2012 den Medienpreis des Schweizerischen Bauernverbands erhalten. SRF-Medienmitteilung (21.11.12)

Forum et le site RTS.ch

Siégeant à Lausanne le 12 novembre dernier, le Conseil du public de la RTSR a procédé à l’analyse de l’émission d’actualités Forum sur RTS La 1ère d’une part et du nouveau site Internet rts.ch d’autre part.

Communiqué de presse RTSR (16.11.2012)

Prix Suva des Médias 2012 pour Françoise Ducret

A l’enseigne de 36,9°, Françoise Ducret rafle le prestigieux Prix Suva des Médias 2012 pour son reportage « Fécondation in vitro : menaces dans l’éprouvette ». Diffusé le 4 avril 2012, ce sujet de la RTS réalisé par Ventura Samarra a été effectué sur quatre années. Il révélait en exclusivité une étude scientifique susceptible d’ébranler le monde de la procréation assistée.

Communiqué de presse RTS (06.11.2012)

Sendungsanalyse Publikumsrat

Der Publikumsrat diskutierte die Talksendung «Schawinski» kontrovers. Sie lebt von ihrem Gastgeber und seinem Stil, der bei einigen ankommt, bei anderen nicht. Insgesamt wird der Talk von Roger Schawinski als temporeich und angriffig taxiert.
Als originell, attraktiv und interessant bezeichnet der Publikumsrat die Sommerserie «Die Schweiz in 100 Dingen». Die Serie habe unterhalten und gleichzeitig die Möglichkeit zur Reflexion darüber geboten, was die Schweiz und ihre Mentalität ausmache. Zur aktuellen Sendungsanalyse (29.10.2012)

Succès de la SRG SSR au Prix Europa

L’édition 2012 du Festival « Prix Europa » s’est achevée samedi 27 octobre à Berlin par la remise des prix. La SSR a remporté la palme dans 3 des 16 catégories du concours. Communiqué de presse SSR (29.10.201) Communiqué de presse RTS: «Vol Spécial, coproduit par la RTS, reçoit le Prix Europa » (19.10.2012)

«Qualität der Medien - Schweiz Suisse Svizzera (2012)»

Die Schweizer Medien haben im Jahr 2011 mehr über wichtige Vorgänge berichtet als im Vorjahr. So genannte Softnews rückten etwas in den Hintergrund. Zu diesem Schluss gelangt das Jahrbuch 2012 «Qualität der Medien Schweiz».
Medienmitteilung der Stiftung Öffentlichkeit und Gesellschaft (26.10.2012)

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen für SRF an den Eyes and Ears Awards

Am 25. Oktober 2012 hat Eyes and Ears of Europe in München zum 14. Mal die internationalen Awards verliehen. Schweizer Radio und Fernsehen hat je sechs erste Preise und sechs Auszeichnungen erhalten. SRF-Medienmitteilung (25.10.2012)

«ECO» gewinnt Zürcher Fernsehpreis 2012

Der Zürcher Fernsehpreis 2012 geht an die Sendung «ECO – Das Wirtschaftsmagazin». Reto Gerber ist für die Sendung verantwortlich. Den Zürcher Radiopreis 2012 verleiht der Stiftungsrat der Zürcher Radio-Stiftung an die Sendung «HörPunkt:100!» von Bernard Senn und Barbara Basting.

SRF-Medienmitteilung (22.10.2012)

«Von der Deutungshoheit über Medien-Qualität»

Rede von Philipp Landmark, Chefredaktor des St. Galler Tagblatts, aus Anlass des 100-Jahr-Jubiläums des Schaffhauser Pressevereins und die Reaktionen der Professoren Kurt Imhof und Vinzenz Wyss auf Landmarks Kritik der Medienwissenschaft.

Zur Rede

Nouvelles distinctions pour « Erhard Loretan, respirer l’odeur du ciel »

Du 11 au 14 octobre dernier, la ville ed Dijon accueillait la 21e édition du Festival international « Les écrans de l'aventure ». Poursuivant sa moisso de récompenses, le film de Benoît Aymon « Erhard Loretan, respirer l’odeur du ciel » a été doublement primé. Il a obtenu le prix spécial du Jury ainsi que le Prix des Jeunes de la ville de Dijon.

Communiqué de presse RTS (17.10.2012)

Quatre coproductions RTS se distinguent à Namur

Fortement représentée cette année au festival de Namur, la Suisse avait de fortes chances de ne pas laisser indifférents les jurys de la manifestation la plus importante au monde pour des films francophones. Le palmarès confirme le succès des coproductions RTS sur la scène internationale : trois films de fiction et un documentaire remportent des prix plus que gratifiants, dont deux Bayards d’or.

Communiqué de presse RTS (08.10.2012)

Il Cussegl dal public rapporta davart sias observaziuns

Il tema central per il Cussegl dal public SRG.R è quest onn la midada da program da Radio Rumantsch (RR) e las emissiuns dal magazin «Cuntrasts». L'ultima sesida ha gì lieu extra muros en il Mulin a Morissen. Uschia è il Cussegl dal public SRG.R ì en las regiuns ed ha visità la Val Lumnezia. Ils responsabels da Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) survegnan vinavant bunas notas per las novas observaziuns da l'emissiun «Cuntrasts» e la midada dal program da radio.

Communicaziun a las medias (28.09.2012)

«DOK» – «Der erzwungene Rücktritt» erhält deutsche Auszeichnung

Hansjürg Zumsteins «DOK»-Film «Der erzwungene Rücktritt – Warum Nationalbank-Präsident Hildebrand gehen musste» hat in Berlin anlässlich der Verleihung des 8. PSD-Journalistenpreises den zweiten Platz in der Kategorie TV/Radio/Online erhalten.

SRF-Medienmitteilung (01.10.2012)

Sendungsanalyse Publikumsrat

Das People-Magazin «glanz & gloria» berichtet gemäss Publikumsrat auf eigenständige Art und Weise über bekannte Persönlichkeiten. Eine Ratsmehrheit begrüsst die Fokussierung auf Prominente aus der Schweiz. Die Moderatorinnen und der Moderator führten sympathisch und locker durch die Sendung. «g&g weekend» hingegen würde in den Augen des Publikumsrats etwas mehr Tempo vertragen.

Zur aktuellen Sendungsanalyse (24.09.2012)

Deux coproductions RTS en lice pour un Oscar

« L’enfant d’en haut » représentera la Suisse aux Oscars ! Le dernier long métrage réalisé par la franco-suisse Ursula Meier a été présélectionné pour concourir dans la catégorie « Meilleur film étranger ». « A perdre la raison » de Joachim Lafosse, également soutenu par la RTS, représentera pour sa part la Belgique.

Communiqué de presse RTS (24.09.2012)

Nouvelle distinction pour «Vol Spécial»

Le jury du prestigieux Prix Italia a remis le Prix du Meilleur documentaire 2012 à «Vol Spécial» de Fernand Melgar. Produit par Climage et coproduit par la RTS, SRG SSR et ARTE, ce film avait fait l’objet d’un « doc événement » sur notre antenne, fin mars 2012.

Communiqué de presse RTS (21.09.2012)

Prix Média académies-suisses pour Cécile Guérin

Le Prix Média académies-suisses a été décerné à Cécile Guérin, journaliste
scientifique à la RTS, pour l’émission « Maladies rares : du laboratoire au traitement », diffusée à l’enseigne d’Impatience sur la Première le 22 février 2012.

Communiqué de presse RTS (21.09.2012)

SRF-Redaktorinnen und -Redaktor ausgezeichnet

Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern des «Prix Média akademien-schweiz» gehören auch Journalistinnen und ein Journalist von Schweizer Radio und Fernsehen. Für ihre gelungene Wissensvermittlung auf DRS 2 und DRS 4 News erhalten Sabine Bitter in den Geistes- und Sozialwissenschaften, Odette Frey in der Medizin sowie This Wachter in den Technischen Wissenschaften je einen Preis.
SRF-Medienmitteilung (21.09.2012)

«SF bi de Lüt – Unser Dorf» erhält internationale Auszeichnung

In Berlin hat das 7. Eurovision Creative Forum am Montag, 17. September 2012, die heutigen innovativsten Programmformate aller Sparten der öffentlich-rechtlichen Fernsehstationen ausgezeichnet. «SF bi de Lüt – Unser Dorf» zählt nach der Beurteilung des Forums zu den sieben besten Formaten.

SRF-Medienmitteilung (19.09.2012)

« Temps Présent » remporte le Prix Eben-Hézer 2012

La Fondation Eben-Hézer a attribué son Prix Médias 2012 à l’émission Temps Présent pour le reportage « Comment je suis entré en EMS » de Myriam Gazut et Frank Preiswerk, diffusé le 27 novembre 2011.

Communiqué de presse RTS (14.09.2012)

RTS: Zakopane couronne «Passe-moi les Jumelles !»

La semaine dernière, Zakopane (Pologne) a donné rendez-vous aux passionnés et aux professionnels de la production cinématographique internationale de montagne. Diffusé le 21 octobre 2011 à l’enseigne de « Passe-moi les Jumelles », le film de Benoît Aymon, « Erhard Loretan, respirer l’odeur du ciel » rafle le prix de la meilleure réalisation.
Communiqué de presse RTS (11.09.2012)

«Medienhäuser sägen mit der schlechten Bezahlung an dem Ast, auf dem sie sitzen»

In den vergangenen Tagen wurden Fälle bekannt, bei denen Journalisten medienethische Richtlinien überschritten haben. Ein Experte zeigt sich überrascht, dass auch grosse Medienhäuser involviert sind.

«Medienhäuser sägen mit der schlechten Bezahlung an dem Ast, auf dem sie sitzen» (BZ vom 06.09.2012)

Sendungsanalyse Publikumsräte

Mit ansprechenden Beiträgen, einer breiten Themenpalette und einem direkten Nutzwert überzeugt der «Kassensturz» den Publikumsrat. Die Sendung sei sachgerecht, fair und transparent. Die zahlreichen Zusatzinformationen im Internet kommen im Rat ebenfalls gut an. Zur aktuellen Sendungsanalyse (27.08.2012)

Wie ARD, BBC und CNN Inhalte aus dem Social Web verifizieren

Wie können Inhalte aus Social Networks verifiziert werden? Diese Frage versuchte ich unlängst in einer dreiteiligen Serie zu beantworten. Um diese theoriebasierten Tipps aber sinnvoll umsetzen zu können, schaut man am besten jenen zu, die dies täglich machen: Ein Blick in die Newsrooms von ARD, BBC, CNN und weiteren Medienhäusern.

Wie ARD, BBC und CNN Inhalte aus dem Social Web verifizieren (25.07.2012) (von Konrad Weber)

Öffentlich-rechtliche Qualität im Diskurs

Öffentlich-rechtliche Medienproduktion leistet einen bedeutenden Beitrag zur Qualität der Öffentlichkeit und der Demokratie in den einzelnen Ländern. Dem offenen, selbstkritischen und vor allem zukunftsorientierten Diskurs darüber eine Plattform zu geben, ist Ziel und Aufgabe der vorliegenden Publikation.

Öffentlich-rechtliche Qualität im Diskurs (Österreichischer Rundfunk, ORF / BR – Bayerischer Rundfunk / Westdeutscher Rundfunk WDR / ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen / SRG SSR)

IPMZ-Studie zum Radio- und TV-Konsum: SRG-Programme am häufigsten genutzt

Im Rahmen der Studie «Programmqualität aus Publikumssicht» befragte das IPMZ 3600 Personen ab 15 Jahren in 18 Regionen zu ihren Radio- und TV-Nutzungsgewohnheiten und zur Bewertung des Angebots. Das Fazit der Wissenschaftler: Die SRG ist den Privaten im «Systemvergleich insgesamt überlegen».

IPMZ-Präsentation Programmqualität aus Publikumssicht SRG und Lokalrundfunk 2011–2011

RTSR : Analyse de la nouvelle matinale de Couleur3, « Lève-toi et marche » et du magazine « Zone d’ombre »

Siégeant à Lausanne le 25 juin dernier, le Conseil du public (CP) de la RTSR a procédé à l’analyse de la nouvelle matinale de Couleur3, « Lève-toi et marche » et du magazine « Zone d’ombre » de RTS Un.

Communiqué du Conseil du Public RTSR (27.06.2012)

Empowering Society: A Declaration on the Core Values of Public Service Media

This is what we are. This is what we promise: Universality – Independence – Excellence – Diversity – Accountability – Innovation

A Declaration on the Core Values of Public Service Media (European Broadcasting Union EBU)

«Wachhunde der Demokratie» – Presserat zur Rolle der Medien im Fall Hildebrand

Der Presserat hat sich des Falls Hildebrand angenommen, sein Fazit: Es kam zwar zu Fehlern seitens der Medien, aber es bestand ein den Schutz der Privatsphäre überwiegendes öffentliches Interesse.

«Wachhunde der Demokratie» (NZZ vom 29.06.2012)

Sendungsanalyse Publikumsräte

Insgesamt wertet der Publikumsrat das trimediale Kinderprogramm «Zambo» positiv. Die drei Vektoren Fernsehen, Radio und Internet würden hervorragend zusammenspielen. Weniger Gefallen findet eine Ratsmehrheit an den Fernsehserien.
Zur aktuellen Sendungsanalyse (18.06.2012)

Die Gestaltung SRF in Los Angeles mehrfach ausgezeichnet

Die Gestaltung von Schweizer Radio und Fernsehen erhielt fünf Global Gold Awards und zwei bronzene Auszeichnung an der PromaxBDA Promotion, Marketing und Design Awards Show 2012 für diverse Designarbeiten im letzten Jahr. Die Veranstaltung ging in der Nacht auf Freitag, 15. Juni 2012, in Los Angeles über die Bühne.

SRF-Medienmitteilung (15.06.2012)

Frankfurter Tag des Online-Journalismus 2012

Was ist Qualität im Online-Journalismus, welche Besonderheiten gelten im Medium? Oder ist es längst überholt, von irgend etwas anderem zu reden als von Journalismus - der durch das Netz eine neue Qualität bekommt? Das Thema in diesem Jahr.

Mehr

«Happy Day» gewinnt Prix Walo als Beste TV-Produktion

Die Sendung «Happy Day» erhielt am Sonntag, 13. Mai 2012 den Prix Walo als Beste TV-Produktion. Die Preisverleihung ging zum 38. Mal über die Bühne und fand im MythenForum in Schwyz statt.

SRF-Medienmitteilung (14.05.2012)

«ECO» und Beat Soltermann ausgezeichnet

Die Jury des Medienpreises für Finanzjournalisten hat Reto Gerber und Andreas Kohli von der Redaktion ECO den 1. Preis in der Kategorie TV/Radio für ihren Beitrag «Staatsbankrott – ein Fiasko mit Tradition» zugesprochen. Einen Ehrenpreis erhielt zudem Beat Soltermann, USA-Korrespondent von SRF, für seinen «Echo der Zeit»-Beitrag «Kampf fürs US-Bankgeheimnis».

SRF-Medienmitteilung (11.05.2012)

Civis Medienpreis: Erfolg für SRF und Berner Regisseur Mano Khalil

Der Civis Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt geht in diesem Jahr an Radio- und Fernseh-Produktionen der Sender ZDF, WDR, SWR, Deutschlandradio Kultur, SRF (Schweiz), VPRO (Niederlande) sowie an die Amsterdamer «Nederlandse Film en Televisie Academie».

Mehr (10.05.2012) Website CIVIS-Medienpreis

Sierre et le choix des images

Quel mot choisir pour le terrible accident d’autocar de Sierre ? Quelle tonalité donner aux reportages ? Comment ne pas tomber dans le voyeurisme ? Comment éviter le trop plein d’émotionnel tout en  faisant preuve de compassion ?  Dans la nuit, lorsque la rédaction est alertée sur l’ampleur du drame toutes ses questions se bousculent dans les tête.

Lire le «Billet de...Bernard Rappaz»

Schweizer Fernsehpreis für «Auf und davon»

Am Sonntag, 6. Mai 2012, haben die Fernsehzeitschriften «Tele» und «TV-Star» ihre traditionellen Fernsehpreise verliehen. Die «DOK»-Serie «Auf und davon» des Schweizer Fernsehens wurde vom Publikum zur Besten Sendung gewählt. Mathias Gnädinger ehrten die Fernsehzeitschriften mit dem Lifetime-Award.

SRF-Medienmitteilung (07.05.2012)Website «Auf und davon»

Blog: «Journalismus ist ein Existentialismus»

Teufel und Hölle, nach diesem Titel könnte man diesen Blog über Journalismus eigentlich schon wieder zumachen. Denn das Wesentliche ist gesagt.
Das Wesentliche ist: Ein Profi recherchiert immer in zwei Richtungen. Nach aussen, was die Fakten sind. Und dann nach Innen, ins eigene Herz, was diese Fakten bedeuten...

Mehr (04.05.2012)

Aargauer Fernseh-Medienpreis für «Reporter – Der Ausgeschaffte»

Die aktuelle SRF-Korrespondentin in New York Karin Bauer hat mit «Reporter – Der Ausgeschaffte. Ausgewiesen in die fremde Heimat» den Aargauer Medienpreis in der Kategorie Fernsehen erhalten. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des damals 25jährigen in der Schweiz geborenen Türken, der aufgrund diverser Gewalttaten aus dem Land ausgewiesen wurde.
SRF-Medienmitteilung (02.05.2012)

Der Sonntag: «Testfall Breivik»

Gerichtsberichterstattung kann schnell zur Bühne für einen Täter werden. Der Breivik- Prozess ist ein Dilemma für die Medien.

Zum Artikel (22.04.2012)

Auszeichnung für «Jeder Rappen zählt!»

Das Spendenprojekt «Jeder Rappen zählt» von Schweizer Radio und Fernsehen in Zusammenarbeit mit der Glückskette erhielt am Dienstag, 17. April 2012, den Xaver.12-Award in der Kategorie «Best Cross Media Project».

SRF-Medienmitteilung (18.04.2012)

Sendungsanalyse Publikumsräte

«10vor10» ist in den Augen des Publikumsrats eine wertvolle Ergänzung zur «Tagesschau». Geschätzt werden der oft eigene Zugang zu einem Thema sowie das Aufzeigen von Hintergründen. Bei Beiträgen über tagesaktuelle Ereignisse sieht der Rat hingegen Verbesserungspotenzial.

Zur aktuellen Sendungsanalyse (17.04.2012)

Corsi: Comunicato stampa del Consiglio del pubblico

Il Consiglio del pubblico della CORSI ha discusso con il responsabile dello sviluppo aziendale della RSI e supplente del direttore Roberto Pomari della strategia multimediale dell’Azienda e valutato criticamente la programmazione a notte inoltrata e su La2 del pluripremiato “Vol Spécial”, recente vincitore del Quartz quale miglior documentario svizzero.

Comunicato stampa (03.04.2012)

DOK-Website «Langstrasse 360 Grad» bei Best of Swiss Web vergoldet

Die interaktive Website «360 Grad Langstrasse» zur DOK-Serie «Zürich Langstrasse» hat bei Best of Swiss Web gleich vier Auszeichnungen gewonnen. Die Redaktion Dokumentarfilm konnte an der Award Night am Donnerstag, 29. März 2012 im Zürcher Kongresshaus zwei Mal Gold in den Kategorien «Innovation» und «Creation», Silber in der Kategorie «Master of Swiss Web» sowie Bronze in der Kategorie «Digital Branding Campaigns» entgegennehmen.

Zur Medienmitteilung (30.03.2012)

SRF Programmbilanz 2011

Was sich nach der Fusion von Schweizer Radio DRS und Schweizer Fernsehen hinter den Kulissen verändert hat und welche Highlights das Publikum von SRF zu sehen und zu hören bekam, lässt sich in der SRF Programmbilanz 2011 nachlesen. SRF Programmbilanz 2011 als PDF

Der Service public von SRF orientiert sich an höchsten publizistischen
Standards. Um das Niveau der Programme zu überprüfen und
weiterzuentwickeln, nutzt SRF ein breit abgestütztes Qualitätsmanagement
– kontinuierlich und systematisch. Auszug Programmbilanz SRF zum Thema Qualität

UBI - Mehr Radio- und Fernsehsendungen beanstandet

2011 sind bei der Unabhängigen Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen (UBI) 18 neue Beschwerden gegen Radio- und Fernsehsendungen schweizerischer Veranstalter eingegangen, vier mehr als im Vorjahr. Von den erledigten 23 Beschwerden hat sie sechs gutgeheissen.

Medienmitteilung UBI (21.03.2012)

eduQua-Zertifizierung für die Ausbildung von SRF

«Praxisnah, attraktiv, hohe Vermittlungskompetenz», so werden die Ausbildungsangebote der SRF-Ausbildung im Zertifizierungsbericht von eduQua beschrieben. Das renommierte Qualitäts-Label, das sich auf den Weiterbildungssektor spezialisiert und in der Schweiz bereits über 1000 Bildungsangebote zertifiziert hat, bescheinigt der Ausbildung SRF eine hohe Qualität. Zur Medienmitteilung

Sendung

Kulturplatz (12.12.2012, SRF) Das Ende der Zeitung, wie wir sie kennen

DRS 4 aktuell (18.08.2012, SRF) Problematisches Inserat des «Walliser Boten»?

Médialogues (Samedi, 10h-11h, RTS-La première)Regard explicatif et critique sur le fonctionnement et le contenu des médias

Nouvo (09.03.2012, RTS)Mécénat et crowdfunding à la rescousse de la presse US

Moby Dick (02.06.2012, RSI)Media ticinesi, futuro incerto?

RSIRTRRTSSRFSWI