SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
SRG SSR: «Nouvo» wird nationales Projekt

Medienmitteilung

03.03.2017

SRG SSR: «Nouvo» wird nationales Projekt

​Ab 6. März 2017 stehen die «Nouvo»-Videos der SRG in den sozialen Netzwerken in allen vier Landessprachen und auf Englisch zur Verfügung. Die Nouvo-Accounts von RTSinfo auf Facebook und Twitter werden mit denjenigen der vier anderen SRG-Unternehmenseinheiten ergänzt: Nouvo SRF News, Nouvo RSI News, Nouvo RTR und Nouvo Swissinfo SWI.

​Nouvo-Videos sind die Antwort auf die Tatsache, dass Millennials – die Generation, die in der digitalen Welt aufgewachsen ist – sich in erster Linie auf mobilen Geräten und in sozialen Medien informieren. Ziel ist es, dem jungen Publikum Videoformate zu bieten, die eine neue (Bild-)Sprache sprechen und anders aufbereitet sind. Sie sollen dem heutigen Nachrichtenkonsum entsprechen. Die Videos sind übertitelt und eignen sich optimal für die Anzeige auf Mobiltelefonen und Tablets. Inhaltlich umfasst das Angebot Reportagen, die auf 18- bis 30-Jährige ausgerichtet sind, und Erläuterungen zu komplexen aktuellen Themen.

Die Infovideos Nouvo, die RTS im März 2016 lanciert hatte, fanden in der Westschweiz schnell Anklang – vor allem bei den Jugendlichen. Ab 6. März 2017 stehen sie neu in den vier Landessprachen und auf Englisch auf Facebook und Twitter zur Verfügung.

Die Redaktion, welche die Nouvo-Videos in fünf Sprachen produziert, heisst «Nouvo-News», ist bei RTS in Genf ansässig und besteht aus Medienprofis aller Unternehmenseinheiten der SRG (RTS, SRF, RSI, RTR und Swissinfo SWI). Das Team vereint Wissen aus Journalismus, Grafik und Social-Media-Editing.

 

Unternehmenskommunikation SRG
medienstelle.srg(at)srgssr.ch / Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66

RSIRTRRTSSRFSWI