SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Medienmitteilung

27.11.2015

Viktor Baumeler neuer Präsident SRG SSR

Die Delegiertenversammlung der SRG hat heute Viktor Baumeler bis längstens 2017 als Präsidenten SRG gewählt und die beiden Mitglieder des Verwaltungsrats Lucy Küng und Regula Bührer Fecker für die Amtsperiode 2016-2019 bestätigt. Einstimmig beschlossen die Delegierten die Mittelzuweisung 2016, die auch die Vorgaben des SRG-Sparprogramms berücksichtigt. Zum Ende der Amtsperiode wurden mehrere Mitglieder des Verwaltungsrats sowie der Delegiertenversammlung verabschiedet.

​Die Delegiertenversammlung der SRG hat Viktor Baumeler per sofort und längstens bis 2017 zum neuen Präsidenten SRG gewählt (33 Ja, 3 Nein).

Strategische Oberleitung in erfahrener Hand

Aufgrund der knappen Frist seit dem Rücktritt von Raymond Loretan im Sommer 2015 konnte der Delegiertenversammlung noch keine längerfristige Nachfolgelösung für das Präsidium vorgeschlagen werden. Im Sinne eines guten Übergangs ist Viktor Baumeler bereit, das Amt bis zur Findung einer definitiven Nachfolgerin oder eines definitiven Nachfolgers, längstens bis 2017, wahrzunehmen. Damit ist die strategische Oberleitung der SRG in erfahrener Hand. Dies ist insbesondere in der nächsten Zeit wichtig, in der ein Sparprogramm umgesetzt werden muss und der Service-public-Auftrag der SRG zur Debatte stehen wird.

Der Luzerner Baumeler bringt als Präsident eine grosse Kompetenz und Erfahrung ein. Von 2008 bis 2015 war er Präsident der Regionalgesellschaft SRG Deutschschweiz. Seit acht Jahren ist er Verwaltungsrat der SRG und von 2012 bis 2015 Vizepräsident. Seit dem Juni 2015 leitet Viktor Baumeler den Verein und den Verwaltungsrat SRG ad interim. Er hat in diesen Jahren als Mitglied des Verwaltungsrates und als Präsident der SRG Deutschschweiz in leitender Funktion bei der Neu- und Umgestaltung des Vereins und des Unternehmens mitgewirkt.

Lucy Küng und Regula Bührer Fecker wurden von den Delegierten mit grossem Mehr für eine weitere Amtsperiode 2016-2019 bestätigt.

Mittelzuweisung an die Regionalgesellschaften 2016

Weiter hat die Delegiertenversammlung den Regionalgesellschaften für das Jahr 2016 rund 6,75 Millionen Franken zugesprochen. Die direkt dem Verwaltungsrat unterstellten Bereiche (Regionalgesellschaften, Zentralsekretariat und Interne Revision) beteiligen sich im selben Verhältnis wie die Unternehmenseinheiten am laufenden SRG-Sparprogramm. Mit diesen Mitteln werden die Vereinsorgane, die Publikumsräte, die Ombudsstellen und die zivilgesellschaftlichen Tätigkeiten des Vereins in allen Kantonen finanziert.

Verabschiedungen zum Abschluss der Amtsperiode 2012-2015

Die Delegiertenversammlung vom 27. November 2015 markierte das Ende der Amtsperiode 2012-2015. Die Delegierten haben folgende Mitglieder des Verwaltungsrats sowie Delegierte unter Verdankung ihrer grossen Arbeit für den Verein und das Unternehmen SRG verabschiedet:

Raymond Loretan, Präsident SRG 2012-2015

Hans Lauri, Mitglied des Verwaltungsrats 2008-2015

Peter Flury, Delegierter SRG.D 2007-2015

Robert Gamma, Delegierter SRG.D 2007-2015

Christine Hatz, Delegierte SRG.D 2007-2015

Dorette Kaufmann, Delegierte SRG.D 2012-2015

Arthur Oehler, Delegierter SRG.D 2007-2015

Jean-Marie Cleusix, Delegierter RTSR 2008-2015

Martine Flühmann, Delegierte RTSR 2007-2015

Renato Soldini, Delegierter CORSI 2008-2015 


Die Delegierten haben zudem Kurt Nüssli, Regionalsekretär SRG Deutschschweiz, verabschiedet, der nach 28 Jahren erfolgreichem Einsatz für den Verein SRG in Pension gegangen ist.

 

Unternehmenskommunikation SRG SSR
Daniel Steiner, Mediensprecher, 079 827 00 66

RSIRTRRTSSRFSWI