SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
SRG SSR und HC Davos verlängern Spengler-Cup-Vertrag bis 2016

Medienmitteilung

28.11.2012

SRG SSR und HC Davos verlängern Spengler-Cup-Vertrag bis 2016

Zürich/Bern, 28. November 2012. Die SRG und der HC Davos (HCD) verlängern ihre Spengler-Cup-Partnerschaft um fünf Jahre bis 2016. Die Vereinbarung sichert die Produktion aller Partien in High Definition sowohl für die SRG-Fernsehprogramme von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Radio Télévision Suisse (RTS) und Radiotelevisione svizzera (RSI) als auch für das Weltsignal.

Die SRG und der HCD haben beschlossen, ihre jahrzehntelange Partnerschaft bis 2016 zu verlängern und die Zusammenarbeit auf allen Ebenen weiterzuentwickeln. Mit dieser separaten Vereinbarung, die erstmals nicht im Vertrag mit der «Swiss Ice Hockey Federation» eingeschlossen ist, findet eine fast 60 Jahre alte Tradition ihre Fortsetzung. Dank dem Unterbruch der laufenden nationalen Eishockey-Meisterschaft zwischen Weihnachten und Neujahr steht das Traditionsturnier eine Woche lang exklusiv im Fokus der Eishockey- und Eventbegeisterten in der ganzen Schweiz. Einmal mehr wird der Spengler Cup auch fester Bestandteil der SRG-Fernsehprogramme sein: Zwischen Mittwoch, 26. Dezember und Montag, 31. Dezember 2012 werden die zweiten Programme von SRF, RTS und RSI alle Spiele live übertragen und rund 28 Stunden aus Davos berichten.

Als Host-Broadcaster liefert die SRG die Bilder des ältesten internationalen Eishockey-Klubturniers rund um die Welt. SRF produziert mit seinem Produktionscenter TPC seit 1955 Fernsehbilder des Spengler Cup; damals bereits während dreier Tage als Direktübertragung in Schwarz-Weiss. Inzwischen sorgen hochauflösende Kameras für gestochen scharfe Spengler-Cup-Momente. 2012 setzt SRF 13 Kameras für die Spielberichterstattung ein; unter anderen zwei im Torinnenraum und zwei oberhalb der Tore. Mit weiteren mobilen Spezialkameras berichten SF zwei, RTS deux und RSI LA 2 über die spezielle Spengler-Cup-Atmosphäre auf und neben dem Spielfeld und gewähren dem Fernsehpublikum besondere Einblicke auch hinter die Kulissen des Turniers.

Unternehmenskommunikation SRG

 

Bei Fragen stehen zur Verfügung:

SRG
Urs Leutert, Leiter Sport SRG/SRF
Koordination via Daniel Steiner, 079 827 00 66 (daniel.steiner(at)srgssr.ch )

RSIRTRRTSSRFSWI