SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
SRG SSR überträgt die UEFA Champions League und die UEFA Europa League bis 2014/2015

Medienmitteilung

17.09.2012

SRG SSR überträgt die UEFA Champions League und die UEFA Europa League bis 2014/2015

Die SRG und der europäische Fussballverband UEFA mit seiner Vermarktungsagentur «TEAM Marketing» haben sich über die Verlängerung der Übertragungen der «UEFA Champions League» und der «UEFA Europa League» auf SRF, RTS, RSI und RTR (Fernsehen, Radio und Online/Mobile) bis 2014/2015 geeinigt. Die SRG-Senderketten und -Plattformen werden weiterhin an jedem Spieltag der «UEFA Champions League» dank sprachregionaler Auswahl der Spiele ein massgeschneidertes Live-Programm anbieten. Von der «UEFA Europa League» werden sämtliche Spiele mit Schweizer Beteiligung sowie der Final live ausgestrahlt.

Die Übertragungen der Spiele der «UEFA Champions League» sowie der «UEFA Europa League» auf SRF, RTS, RSI und RTR sind bis zur Saison 2014/15 gesichert. Die SRG und der europäische Fussballverband UEFA mit seiner Vermarktungsagentur «TEAM Marketing» haben den Vertrag über die schweizweit exklusive Übertragung der Spiele der europäischen Klubwettbewerbe im frei empfangbaren Fernsehen, Radio, Internet und über Mobiltelefon um weitere drei Jahre verlängert. Das zum Teil unterschiedliche Zuschauerinteresse kann weiterhin in jeder Region spezifisch berücksichtigt werden: An jedem Spieltag verfügt die SRG über drei regionale «First Picks». Die individuelle Spielwahl von SRF, RTS und RSI ermöglicht ein massgeschneidertes, sprachregionales Programm.

Zudem übertragen die SRG-Sender den Super Cup zwischen dem Sieger der «UEFA Champions League» und dem Gewinner der «UEFA Europa League» live. In bewährtem Standard ergänzen die SRG-Sender den umfassenden Service mit Vorprogrammen, Highlights, Analysen, Diskussionen mit Studiogästen, Interviews und Zusammenfassungen aller übrigen Spiele der «UEFA Champions League» sowie der wichtigsten Entscheidungen der «UEFA Europa League». Die plattformneutralen Rechte ermöglichen die Verbreitung der Spiele über Internet und Mobiltelefon. Über die finanziellen Details der Vereinbarung haben die Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Die Gruppenspiele der «UEFA Champions League» beginnen am 18. und 19. September 2012, die «UEFA Europa League» mit den beiden Schweizer Vertretern FC Basel und Young Boys Bern startet am 20. September 2012.

Urs Leutert, Leiter Business Unit Sport der SRG, sagt zur Vertragsverlängerung: «Es freut uns sehr, dass wir unserem Publikum die europäischen Fussball-Klubwettbewerbe auch in den nächsten drei Saisons in gewohntem hohen Standard von A bis Z anbieten können. Die SRG wird ihren Zuschauerinnen und Zuschauern auch weiterhin einen massgeschneiderten und kompletten Service bieten – mit regional ausgewählten Live-Spielen der europäischen Top-Mannschaften und ihren Fussball-Weltstars, der Übertragung aller Spiele der Schweizer Mannschaften und den Zusammenfassungen aller wichtigen Spiele. Dieses Angebot rundet die umfassende Berichterstattung über das nationale und internationale Fussballgeschehen perfekt ab.»

Die UEFA hält zur Vergabe dieser Rechte fest: «Die UEFA freut sich sehr, ihre Partnerschaft mit der SRG sowohl für die ‹UEFA Champions League› als auch für die ‹UEFA Europa League› zu verlängern. Die SRG hat sich für beide Wettbewerbe stark engagiert, und die UEFA freut sich auf die Weiterführung dieser erfolgreichen Partnerschaft.»


Unternehmenskommunikation SRG

Auskünfte erteilt:
Urs Leutert, Leiter Business Unit Sport SRG, 044 305 64 07

 

RSIRTRRTSSRFSWI