SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
Erstmals Unterstützungsbeiträge der SRG SSR für die Entwicklung von Dokumentarfilmen

Medienmitteilung

09.11.2009

Erstmals Unterstützungsbeiträge der SRG SSR für die Entwicklung von Dokumentarfilmen

Die SRG SSR idée suisse und ihre TV-Unternehmenseinheiten haben erstmals drei Beiträge für die Entwicklung von abendfüllenden Dokumentarfilmen vergeben.

Im August dieses Jahres hat die SRG SSR zusammen mit ihren Unternehmenseinheiten
- Schweizer Fernsehen (SF), Télévision Suisse Romande (TSR) und Radiotelevisione svizzera di lingua italiana (RSI) – eine Initiative lanciert, um die Entwicklung von Dokumentarfilmen zu unterstützen.

An einer ersten Sitzung vom 29. Oktober wurden 32 Projekte präsentiert.
Das Selektionskomitee, bestehend aus Alberto Chollet (SRG SSR), Irène Challand (TSR), Urs Augstburger (SF) und Luisella Realini (RSI), hat die folgenden Unterstützungsbeiträge zugesprochen:

«Die Reise zum sichersten Ort der Erde» von Edgar Hagen, Mira Film (15‘000.- Franken)

«Schneeweisschen & Rosenrot» von Mirjam von Arx, Ican Films (15'000.- Franken)

«Vaters Garten» von Peter Liechti, Liechti Filmproduktion (10‘000.- Franken)

Diese Initiative ist Teil des «Pacte de l’audiovisuel». Vorgesehen ist ein Beitrag von 80’000 Franken pro Jahr (40'000 Franken für das zweite Halbjahr 2009) für höchstens sieben Projekte (3 Projekte für das zweite Halbjahr 2009). Zweimal pro Jahr prüfen die Experten des «Pacte documentaire» von SF, TSR und RSI die eingereichten Gesuche und entscheiden gemeinsam anhand der im Reglement aufgeführten Kriterien, welche Projekte unterstützt werden sollen.

Die Zuschüsse werden entsprechend den besonderen Eigenheiten der verschiedenen Projekte vergeben. Besonders berücksichtigt werden die eigentliche Entwicklungsarbeit (Recherche, Vertiefung, Kontakte, Finanzierung usw.), das Engagement des verantwortlichen Produzenten und das allfällige Interesse anderer Institutionen, die für eine finanzielle Unterstützung der Projekte in Frage kommen.

Die nächste Einreichfrist für die Projekte ist der 5. März 2010.

Weiterführende Angaben sind unter folgendem Link zu finden:
www.srgssrideesuisse.ch/pacte-dok-entwicklung

 

SRG SSR idée suisse, Unternehmenskommunikation
Daniel Steiner, Mediensprecher, Tel. 079 827 00 66

Weitere Auskünfte : Patrizia Pesko, 031 350 94 62, patrizia.pesko(at)srgssrideesuisse.ch

RSIRTRRTSSRFSWI