SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
Neuer Rahmenvertrag der SRG SSR idée suisse mit Memoriav

Medienmitteilung

27.12.2005

Neuer Rahmenvertrag der SRG SSR idée suisse mit Memoriav

Die SRG SSR idée suisse hat mit Memoriav, dem Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz, einen neuen Rahmenvertrag erarbeitet, der die gute Zusammenarbeit mit Memoriav verstärkt und sie insgesamt regelt.

Der neue Rahmenvertrag, der auf den 1. Januar 2006 in Kraft tritt,  regelt wichtige Aspekte der Zusammenarbeit: Er integriert nebst den Radiounternehmen auch die Fernsehunternehmen der SRG SSR. Er definiert die Ziele und generelle Organisation der Zusammenarbeit, die technischen Normen und die Prinzipien der Finanzierung (gemäss dem neuen vom Parlament kürzlich verabschiedeten Gesetz über Memoriav). Er regelt weiter den öffentlichen Zugang zu den Ton- und Bilddokumenten und präzisiert deren Nutzungsrechte.

Der neue Rahmenvertrag wurde im  Dezember 2005 vom Vorstand von Memoriav und von der Geschäftsleitung der SRG SSR genehmigt und hat keine zusätzlichen finanziellen oder personellen Konsequenzen für die SRG SSR oder für die «Fondation pour la sauvegarde du patrimoine audiovisuel de la Télévision Suisse Romande».

Die SRG SSR idée suisse ist Gründungsmitglied des Vereins Memoriav, der 1995 ins Leben gerufen wurde. Seither konnten mit zahlreichen Projekten wichtige Archivbestände von Radio und Fernsehen gesichert und zugänglich gemacht werden.

Simon Meyer
SRG SSR idée suisse
031 350 93 58

Kurt Deggeller
Memoriav
031 380 10 82

Links

RSIRTRRTSSRFSWI