SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
Medienmitteilung Schweizergarde

Medienmitteilung

01.12.2005

Medienmitteilung Schweizergarde

Aus Anlass des 500-jährigen Bestehens der Päpstlichen Schweizergarde liess die SRG SSR idée suisse einen Dokumentarfilm in den vier Landessprachen realisieren. Dieser Film wird im Festtagsprogramm von Schweizer Fernsehen, Télévision Suisse Romande, Televisione svizzera di lingua italiana und Televisiun Rumantscha zwischen Dezember 2005 und Januar 2006 ausgestrahlt.

Seit 500 Jahren beschützen und bewachen gut hundert Schweizer Katholiken den Papst im Vatikan. «Die Soldaten des Papstes – 500 Jahre Schweizergarde» gibt einen exklusiven Einblick in den Alltag der kleinsten Armee der Welt. Das Filmteam hat sich über ein Jahr lang an die Fersen der Schweizergardisten geheftet, um Höhen und Tiefen des Gardealltags einzufangen. Recherchen in ganz Europa und den USA haben einmalige, zum Teil längst verschollene Dokumente aus den Anfängen der Filmzeit zu Tage gefördert.

Aus der jüngeren Gardegeschichte präsentiert der 55-minütige Dokumentarfilm auch neue Erkenntnisse zum Mordfall von 1998. Nur wenige Stunden nach der Wahl zum Kommandanten wurden Alois Estermann und seine Ehefrau ermordet.

Felice Zenoni von der Produktionsfirma Mesch & Ugge AG realisierte diesen Film im Auftrag der SRG SSR.

Die Originalmusik zum Film schrieb der Benediktinerpater Theo Flury . Ein vierzigköpfiges Symphonie-Orchester begleitet die barocken Bilder mit dem entsprechend opulenten Soundteppich.

Das «Geschenk» der SRG SSR zum Jubiläum der traditionsreichen Truppe, die in aller Welt als «Gli Svizzeri» bekannt ist, reiht sich in die verschiedenen Jubiläumsveranstaltungen der Schweizergarde ein. Höhepunkt wird der 6. Mai 2006 sein: Dann findet die Vereidigung der neuen Rekruten auf dem Petersplatz in Rom zum ersten Mal in Anwesenheit des Papstes statt.

«Die Soldaten des Papstes – 500 Jahre Schweizergarde» ist auf den Sendern der SRG SSR wie folgt zu sehen

  • SF1 25. Dezember 2005 17 Uhr
    (im Zweikanal-Ton: rätoromanische Fassung Kanal 1, deutsche Fassung Kanal 2)
  • TSI 1 29. Dezember 2005 22 Uhr
  • TSR2 8. Januar 2006 20.30 Uhr


Simon Meyer
Mediensprecher SRG SSR idée suisse
Tel. 031 350 93 58

RSIRTRRTSSRFSWI