SRG SSR

  • DE
  • FR
  • IT
  • RM
  • EN
SRG SSR idée suisse ist Partnerin von "prime time"

Medienmitteilung

16.09.2003

SRG SSR idée suisse ist Partnerin von "prime time"

Die SRG SSR idée suisse feiert die Einführung des Fernsehens in der Schweiz mit zwei nationalen Projekten: Mit der Partnerschaft zwischen der SRG SSR und dem Museum für Kommunikation zur Realisierung der Ausstellung "prime time" und mit der Veranstaltungsreihe "prime time - live". In beiden Projekten steht die Entwicklung des Fernsehens in der Deutschschweiz, der Suisse romande und der Svizzera italiana im Zentrum.

Am 20. Juli 1953 um halb neun Uhr abends sendete das Studio Bellerive in Zürich offiziell die ersten Fernsehbilder. Das war die Geburtsstunde des Fernsehens in der Schweiz und der Anfang des Fernsehangebots der damaligen Schweizerischen Rundspruchgesellschaft SRG. Für die heutige SRG SSR idée suisse Grund genug, diesen Geburtstag national zu feiern. Und zwar mit zwei Projekten, in denen die verschiedenen Fernsehkulturen der Schweiz thematisiert werden: Mit der Unterstützung der Sonderausstellung "prime time" des Museums für Kommunikation in Bern (MfK) und mit der Veranstaltungsreihe "prime time - live" passend zur Ausstellung.

Enge Zusammenarbeit zwischen der SRG SSR und dem MfK

50 Jahre Fernsehen in der Schweiz heisst auch 50 Jahre Fernsehen der SRG SSR. Deshalb entstand die Ausstellung "prime time" in enger Zusammenarbeit zwischen dem MfK, der SRG SSR und ihren Fernseh-Unternehmenseinheiten Schweizer Fernsehen DRS (SF DRS), Télévision Suisse Romande (TSR) und Televisione Svizzera di lingua italiana (TSI). Die Unternehmenskommunikation der SRG SSR koordinierte die Zusammenarbeit und war bei der Ausstellungsplanung und -realisierung von Anfang an dabei.

Weitere Informationen:

SF DRS, TSR und TSI lieferten Filmmaterial und Objekte aus dem Fundus ihrer Archive. Fernsehmitarbeiterinnen und -mitarbeiter stellten dem MfK private Gegenstände zur Verfügung. So konnte die SRG SSR idée suisse konkret zur Attraktivität der Ausstellung "prime time" beitragen: Zum Beispiel mit Ausschnitten aus Sendungen, die in den letzten 50 Jahren jeweils zur Prime time zu sehen waren. Mit der Kravattensammlung eines Nachrichtenmoderators, mit Kostümen aus der Anfangszeit und mit Maskottchen aus Unterhaltungssendungen.

Die Veranstaltungsreihe "prime time - live"

Passend zur Ausstellung "prime time" führt die SRG SSR eine öffentliche Veranstaltungsreihe durch: Fünf moderierte Diskussionsrunden mit Gästen, die hinter und vor den Kulissen Fernsehgeschichte geschrieben haben, und mit Ausschnitten aus Fernsehsendungen von einst und jetzt. prime time - live" bietet dem Publikum amüsante und nachdenklich stimmende Einblicke in die Geschichte von SF DRS, TSR und TSI. Jede der fünf Veranstaltungen ist einem Themenschwerpunkt gewidmet: Den Pionieren und Direktoren des Fernsehens (am 1.10. 2003), der Information (5.11.2003), der Unterhaltung (3.12.2003), dem Sport (4.2.2004) und der Kultur (3.3.2004). Die Veranstaltungen sind öffentlich und finden statt jeweils von 18.30 bis 20 Uhr im MfK, Helvetiastrasse 16, 3006 Bern. Der Eintritt ist frei.

Kontakte:

Auch SF DRS, TSR und TSI feiern

Die Fernseh-Unternehmenseinheiten der SRG SSR feiern ihre Geburtstunden - nacheinander - in der Deutschweiz, in der Suisse romande, in der Svizzera italiana und in der Svizra rumantscha.

Schweizer Fernsehen DRS (SF DRS) mit seinem Studio in Zürich Leutschenbach kann als direkter Nachfolger des Studios Bellerive gelten. Deshalb feiert es zeitgleich mit der SRG SSR. Während des ganzen Jahres 2003 bietet SF DRS seinem Publikum verschiedene Unterhaltungs- und Dokumentarsendungen rund um seine Fernsehgeschichte an. Ein Jubiläumsbuch, eine DVD und eine Internet-Chronik vertiefen das Thema. Schweizer Radio DRS widmet sich der Geschichte des Fernsehens in verschiedenen Sendungen.

Kontakt:

Ab 1954 sendete das Fernsehstudio in Genf ein Fernsehprogramm für die Suisse romande. Deshalb feiert Télévision Suisse Romande (TSR) ihren runden Geburtstag im 2004. Mit einer neuen Spielsendung am Samstagabend, mit einer Tournee durch die Suisse romande, mit Tagen der offenen Tür, einem Erinnerungsbildband und einer DVD.

Kontakt:

Ab 1958 wurden vom Fernsehstudio in Lugano aus die ersten Sendungen für die Svizzera italiana ausgestrahlt. Die Televisione Svizzera di lingua italiana (TSI) wird ihren 50. Geburtstag also 2008 feiern.

Kontakt:

Die Televisiun Rumantscha (TvR) feiert 2003 ihren 40. Geburtstag: Seit 1963 gibt es auf SF DRS Fernsehsendungen in rätoromanischer Sprache. TvR feierte ihren Start mit einer Sondersendung, und bei Radio Rumantsch konnten Pioniere der Fernsehgeschichte in ihren Erinnerungen schwelgen.

Kontakt:

RSIRTRRTSSRFSWI